• 1
  • Home
  • Kohärenz-Medizin

Kohärenz-Medizin

Kohärenz-Medizin – Grundlage der Heilung

Auf der Suche nach Erkenntnissen zu meinen brennendsten Fragen - „Was braucht der Mensch um gesund zu sein und wie funktioniert Heilung?“ - erhielt ich die besten Antworten über die Beschäftigung mit den Modellen der Quantenphysik, insbesondere der Quantenfeldtheorie (z.B. Burkhart Heim, Klaus Volkamer).

Mutige Physiker wie z.B. Dr. Michael König (Das Urwort – die Physik Gottes) haben mittlerweile hochinteressante, logische und für Laien nachvollziehbare Hypothesen über die Entstehung unseres Universums entwickelt, die auch Antworten geben auf folgende Fragen: „Gibt es einen Gott? Was ist die Seele? Ist Reinkarnation der Weg der Seelenentwicklung? Wie funktioniert unser Bewusstsein? Kann uns nur die (Wieder-) Verbindung zu Gott und seiner Liebe heilen?“

 Die Quintessenz daraus ist für mich: Wir müssen unser Weltbild um die feinstoffliche, energetische Ebene erweitern und auch die Vorstellung, wie die Zellkommunikation und der Stoffwechsel gesteuert werden, überarbeiten. Leben und vor allem die Zellkommunikation wird sowohl durch feinstoffliche als auch durch elektromagnetische Felder gesteuert.

Sehr interessant ist, dass die Energie und das Gefühl der Liebe kohärente (hoch geordnete) Feldstrukturen im Körperwasser bilden und daher sich die Liebe als Heilkraft auch aus Sicht der Quantenphysik beschrieben lässt.

Die Medizinrichtung, die daraus entsteht, lässt sich am besten mit dem Begriff Kohärenz-Medizin beschreiben. Dieser Begriff entstand aus der gemeinsamen Arbeit der interdisziplinär ausgerichteten Wasserforschung im Verein Quellen des Lebens e.V.

Kohärenz ist die höchste Ordnung – höchste Ordnung bedeutet auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene Gesundheit und Heilung. Der Blick aufs Ganze.

 Die Steuerung der höchsten Ordnung entsteht aus einem feinstofflichen Hintergrundfeld, das mit den elektromagnetischen Feldern, die durch die Elektronen in den Atomen und Molekülen der Materie generiert werden, interagiert. Die Elektronen sind quasi der Vermittler zwischen Geist und Materie und können als die Träger unseres Bewusstseins bezeichnet werden. Der Struktur unseres Körperwassers bzw. der Information der Elektronen der Wassermoleküle kann damit die größte Bedeutung für die Regulationskraft des Organismus zugeordnet werden.

Zur Kohärenz-Medizin gehören immer mit den wichtigen Themen gesundes Wasser, gesunde Ernährung, seelische Entspannung und harmonische Lebensordnung.

Therapiemöglichkeiten der Kohärenz-Medizin

Ernährung: naturbelassene, frische, hochwertige, überwiegend vegetarische Lebensmittel, reines Quellwasser mindestens 6 Gläser 0,2 Liter/Tag

Bewegung: möglichst täglich an frischer Luft 10.000 Schritte gehen, häufiger barfuß laufen, genügend Sonnenlichtexposition, bei Bedarf auch Yoga u.a.

Entspannung: möglichst eine ausgeglichene Lebensweise mit ausreichend Ruhe, um unserer inneren Stimme Raum zu geben

Sinnfindung: eine Arbeit, die Freude bereitet, Familie, Freunde

Meditation

Der Weg nach innen führt uns über das Lauschen unserer inneren Stimme zur Verbindung mit der allumfassenden Liebe Gottes. Hier erfahren wir Sinngebung, tiefe Liebe zur Schöpfung und spüren, welche Lebensentscheidungen uns auf den Weg in ein erfülltes, glückliches Leben führen. Dadurch erleben wir Verbundenheit mit allem, was existiert und richten unser Tun auf das höchste Wohl aller Lebewesen aus.

Meine Lieblingsübung: „Das innere Lächeln“

Nur im entspannten Zustand können wir mit unserer inneren Stimme kommunizieren. Wir erkennen sie daran, dass sie immer der Liebe und dem höchsten Wohl aller dient.

Bei der Übung „Das innere Lächeln“ denken wir an eine schöne Situation aus unserem Alltag, z.B. ein Urlaubserlebnis, der Blick aufs Meer, von einem Berggipfel, auf eine Blumenwiese oder stellen uns vor, wie wir z.B. unser Haustier streicheln, oder einen geliebten Menschen und spüren dabei, wie es uns warm wird ums Herz. Wir spüren die schönen Gefühle, die mit dem Bild verbunden sind, spüren die Freude, die Liebe und das Glücksgefühl des Augenblickes.

Wir genießen die schönen Bilder, Gedanken und Gefühle und können sicher sein, dass unser gesamter Körper dadurch einen Heilimpuls erhält.

Was passiert? Das Gefühl Liebe erzeugt Kohärenz, der Herzschlag wird entspannter, das elektromagnetische Feld harmonisiert unser Körperwasser und erzeugt einen höheren Ordnungsgrad. Diese Herzkohärenz-Übung wurde sogar bei Herzinfarktpatienten wissenschaftlich untersucht und als statistisch hochsignifikant wirksam zur Vorbeugung weiterer Herzereignisse anerkannt.